• Ehrungen auf dem 72. Schwäbischen Schützentag

    Auf dem 72. Schwäbischen Schützentag am Sonntag, 08.Mai 2022 wurden Marianne Kuchenbaur und Markus Egger für Ihre jahrenlange Verdienste vom Schützenbezirk Schwaben geehrt.

    Ehrung von Marianne Kuchenbaur. Ihr wurde das Große Ehrenzeichen in Silber/Sonderstufe vom BSSB überreicht.
    Auf dem Bild:
    Präsident Karl Schnell (1.v.Links), Rita Schnell (Gauschützenmeisterin vom Gau Donau Ries; 2.v.links), Marianne Kuchenbaur (in der Mitte) und ganz rechts 1.Landesschützenmeister Christian Kühn.

     

     

    Ehrung von Markus Egger. Ihm wurde das Große Ehrenzeichen in Silber vom BSSB überreicht.
    Auf dem Bild:
    1.Landesschützenmeister Christian Kühn (1.v.Links), Markus Egger (Mitte), Präsident Karl Schnell (1.v.rechts)

     

     

     

     

     

     

    Auf dem Bild sind unsere 2 stolzen mit Ihren Ehrungen.
    v.l.n.r.
    Leonhard Wöger, 1.Landesschützenmeister Christian Kühn, Marianne Kuchenbaur, Hubert Gerblinger, Markus Egger, Christian Schemberg, Gisela Leutenmaier (1.Bezirksdamenleiterin)

  • Vorabinfo bzgl. 3G Regel ab 04.03.22 für Schützenstüberl

    Vorab-Information: Laut Kabinettsbeschluss gilt mit Inkrafttreten zum Freitag, den 4. März 2022,

    • für Angebote der Gastronomie und des Beherbergungswesens statt des bisherigen 2G künftig die 3G-Regel. Auch reine Schankwirtschaften dürfen unter den für die Gastronomie geltenden Bedingungen (insb. 3G, Tanzverbot sowie Verbot von lauter Musikbeschallung) wieder öffnen. D.h., dass unsere Schützenstüberl nach Infektionsschutzrecht auch für den gastronomischen Betrieb (und nicht wie bislang nur als Aufenthaltsraum im Rahmen der Sportausübung) unter 3G öffnen dürfen und auch Schützenstüberl allein mit Schankwirtschafts-Zulassung (und nicht wie bislang nur die mit Speisenwirtschaftszulassung) für den Schankbetrieb öffnen dürfen.
    • Soweit bisher Kapazitätsbeschränkungen für Veranstaltungen und Einrichtungen bestehen, so betragen diese künftig einheitlich 75 % der Kapazität (insbes. Zuschauerbereich). Die absolute Personenobergrenze von 25.000 Personen bleibt unverändert.

     

     

    Sobald genauere Infos von Seiten des BSSB vorliegen, aktualisieren wir hier diese Seite.

  • Information aus der Gauvorstandschaftssitzung 21.02.2022 in Biberbach

    thumbnail of 2022_02_22 Info an die Vereine

  • Schiessen mit 2G plus – wie geht es weiter ?

    Informationen vom Gau-RWK-Leiter Manfred Reuter (25.11.21):

    • Die erste Runde vom Gaupokal sollte bis zum 01.03.2022 geschossen sein
    • Bei der Durchführung der Gaurundenwettkämpfe / Damenrundenwettkämpfe besteht die Möglichkeit, mit Absprache der beiden Mannschaften, den Wettkampf auf Anfang des Jahres 2022 (Januar bis April)  zu verschieben
    • Bei den Wettkämpfen vom BRWK sollte es möglich sein, diese als Fernwettkampf zu schießen –  die Meldetermine werden entsprechend nach hinten verschoben

    Bei weiteren Fragen bitte an Manfred Reuter wenden

  • Kostenlose Schützenzeitung -> online

    Am 19.10.2021 war die Regionalkonferenz Bayrischer Schützenbund und Gauschützenmeister Bezirk Schwaben.
    Hier wurde verkündet, dass es künftig über Corona hinaus die Schützenzeitung kostenlos in digitales Variante gibt.
    Hierzu muss man sich nur mit der Schützenausweisnummer und seiner E-Mailadresse unter dem folgenden Link anmelden:

    https://veranstaltungen.bssb.de/sonstige-veranstaltungen/

  • Nikolauscup und Pistolenoffensive

    thumbnail of 7. Nikoluascup thumbnail of Pistolenoffensive2.0

  • BSSB / COVID-19 / Aktuelle Informationen / Neues Rahmenhygienekonzept Sport – 22.09.2021

    thumbnail of BSSB-Info – Aktuelles zur Covid-19-Pandemie – Stand 22-09-2021

  • Informationsmappe zur Gauversammlung am 16.09.2021

    thumbnail of 2021 Infoheft

  • Rundenwettkampfneueinteilungen Saison 2021/2022

    thumbnail of 2021_2022 Neueinteilung

  • Passänderungen für das Sportjahr 2022

    Passänderung